veröffentlicht am 13. Mai 2016 in Holz Hundehütten, Hundehütte kaufen von

Hundehütte aus Holz – Produkte im Vergleich

Auch die Vierbeiner haben das Bedürfnis nach einem persönlichen Rückzugsort, an dem er sich wohl fühlt und auch mal für sich alleine sein kann. Ideal eignet sich dafür eine Hundehütte, da Hunde ohnehin gerne Zeit in der Natur verbringen und im Garten spielen. Wenn Sie eine Hundehütte kaufen möchten, stehen Sie vor der Wahl sich für eine Holz Hundehütte oder für eine aus Kunststoff zu entscheiden. In diesem Beitrag widmen wir uns genauer den Hundehütten aus Holz und stellen zudem unsere Produktvergleiche & Empfehlungen vor.

Hundehütte Holz Vergleich

In unserem Vergleich haben wir diverse Produkte aus dem Internet genauer beleuchtet und die Produktdetails genauer unter die Lupe genommen. Außerdem haben wir zahlreiche Kundenerfahrungen analysiert und für Sie zusammengefasst. Hier sind unsere beiden Produktempfehlungen.

Kerbl Hundehütte aus Holz

hundehütte holzEine sehr schicke Holz Hundehütte bietet die Firma Kerbl mit ihrem Produkt. Nicht nur die Holzoptik ist ein echter Hingucker, auch die Konstruktion stellt so manche Hütten in den Schatten. Vor dem Eingang ist eine Terrasse angebracht, auf der sich der Hund ebenfalls breit machen kann. Das hochwertige Bitumendach sorgt für einen zuverlässigen Wetterschutz. Ein Vorhang aus transparenten Lamellen soll sichern, dass nicht zu sehr Wind und Kälte durch den Eingang in die Hundehütte eindringen. Die äußeren Wände sind mit Holzschutzfarbe lasiert, was der Langlebigkeit der Hütte zu Gute kommt. Laut Kundenerfahrungen ist die Hundehütte aus Holz für kleine bis mittelgroße Hunde geeignet. Für große und kräftigere Hunde ist der Platz allerdings etwas knapp und nicht ideal geeignet. Den Kunden zu urteilen ist der Aufbau der Hütte sehr einfach und die Anleitung ist klar und deutlich. Auch die Vierbeiner fühlen sich laut den Erfahrungsberichten sehr wohl. Wer auf der Suche nach einer Hundehütte Holz ist und bereit ist etwas tiefer in die Tasche zu greifen, für den ist dieses Produkt eine sehr gute Lösung.Aktionsbanner

Hundehütte im klassischen Look aus Holz

hundehütte aus holzMit der eher gängigen, eher schlichten und klassischen Variante, ist es dem Anbieter Kerbl wieder gelungen einen Treffer bei seinen Kunden zu landen. Zur Auswahl stehen 2 unterschiedliche Größen, welche je nach Bedarf einfach gewählt werden können. Die Hütte ist groß genug für Schäferhunde oder Labradoren beispielsweise. Die Standfüße sorgen für zusätzlichen Schutz vor Bodenkälte. Der Aufbau erfolgt laut Kundenberichten in kürzester Zeit und ist dank Anleitung kein Problem. Laut den Kunden fühlen sich die Wunde auch sehr wohl in ihrem neuen Eigenheim. Allerdings sollte vor Bezug des Hundes die Hütte erst einmal gut durchlüftet werden. Leider ist das Holz scheinbar etwas dünn, sodass im Winter mit einer Isolierung nachgeholfen, oder die Hütte zumindest in einen windgeschützten Bereich, wie z.B. unter die Terrasse, gestellt werden sollte. Die Hütte ist für diejenigen empfehlenswert, die eher den klassischen Look mögen und nicht all zu tief in die Tasche greifen möchten.Aktionsbanner

Vorteile der Hundehütte Holz

Eine Holz Hundehütte hat gegenüber der Kunststoffhütte den ein oder anderen Vorteil. Zum einen steht einer hochwertig verarbeiteten Holz Hütte in der Optik nichts nach. Kunststoffhütten können bei mangelnder Verarbeitung und Konstruktion schnell billig wirken. Eine schicke Holzoptik passt außerdem besser zur naturrellen Umgebung im Garten, als ein Kunststoffgestell. Auch der natürliche Schallschutz der Hütte ist ein weiter Vorteil gegen über Kunststoffhütten, die häufiger eher einen schwachen und unnatürlichen Schallschutz zu bieten haben. Bei der richtigen Pflege profitieren Holz Hundehütten außerdem von einer hohen Langlebigkeit.

Nachteile einer Hundehütte Holz

Nachteile gibt es bei Holz Hundehütte eigentlich nicht viele. Lediglich die Reinigung gestaltet sich etwas schwieriger und aufwendiger als bei einer gewöhnlichen Kunststoff Hundehütte. Wenn Sie eine Hundehütte selber bauen, sollte diese außerdem zusätzlich lasiert werden, damit das Holz möglichst lange beständig ist. Das gilt auch für fertige Holz Hütten die nicht lackiert oder lasiert wurden. Das sollte aber in der Regel der Fall sein. Denken Sie zudem daran nach dem Aufbau erstmal die Hütte ein paar Tage durchlüften zu lassen, damit die strengen Gerüche verfliegen. Wenn diese nicht mehr wahrzunehmen sind bzw. verflogen sind, ist die Hütte bezugsbereit für Ihren Hund.

Fazit zur Hundehütte aus Holz

Nun sollten Sie ungefähr wissen worauf es beim Kauf einer Hundehütte aus Holz ankommt und was die Vor- und Nachteile einer solchen gegenüber der Kunststoff Variante sind. Die beiden Produkte die wir Ihnen vorgestellt haben und empfehlen haben bei unseren Recherchen einer sehr positiven Eindruck hinterlassen. Dieser Eindruck wurde von diversen Kundenerfahrungen unterstützt und bestätigt. Wer diese Holz Hundehütten optisch ansprechend findet und wenn die Produkte von der Größe geeignet sind, dann können Sie eigentlich nicht viel falsch machen. Allerdings sind die Hundehütten leider nicht isoliert, sodass Sie die Isolierung nachträglich selber vornehmen sollten, damit der Hund auch im Winter und Herbst ausreichend vor Wind und Kälte geschützt wird. Hier erfahren Sie mehr über isolierte Hundehütten. Alles in allem hoffen wir, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten.


Kommentar schreiben

*

Noch keine Kommentare